„Naschen ist cool“: Volksschule Mörbisch ausgezeichnet. Die Volksschule Mörbisch wurde für ihr Rezeptbuch zum nachhaltigem Umgang mit heimischen Früchten ausgezeichnet.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 12. Dezember 2019 (06:11)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Innovationspreis - „Naschen ist cool“: Volksschule Mörbisch ausgezeichnet
Ausgezeichnet. Umwelt-Landesrätin Astrid Eisenkopf, Direktorin Luise Feiler und die Schüler der Volksschule Mörbisch im Landhaus bei der Verleihung des dritten Platzes beim Bio-Innovationspreis des Landes.  Foto: zVg
zVg

Die Kids der Volksschule Mörbisch bewiesen schon wiederholt ihre Liebe zur Natur, etwa mit ihrer Demo im Zuge von Fridays for Future. Nun haben die Volksschüler mit ihrem neuen Rezeptbuch den den dritten Platz beim Innovationspreis des Landes erreicht.

Die Kinder der VS Mörbisch haben im Schulgarten zahlreiche Bäume, Ribiselsträucher und einen Weingarten angepflanzt. Mit den reifen Früchten wurden verschiedene Speisen und Getränke ausprobiert und gemeinsam mit Informationen zu Weintrauben und Ribisel in einem Rezeptebuch festgehalten.

Die Kinder lernten dabei, dass der Anbau und die Verwertung von heimischen Früchten auch ein Beitrag zum Umweltschutz sind. Natürlich sind Früchte auch ein gesunder Ersatz für zuckerhaltige Naschereien. Daher auch der Titel des Rezeptbuches: „Naschen ist cool“.