Historikerkommission für Tschürtz "richtiger Schritt". Burgenlands Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz (FPÖ) bezeichnete am Donnerstag die Einsetzung einer Historikerkommission zur Aufarbeitung der Parteigeschichte als grundsätzlich "richtigen Schritt".

Von Redaktion, APA. Erstellt am 08. Februar 2018 (15:21)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Mittwoch 3. Juni 2015 in Eisenstadt. Foto: APA/Hans Punz
NOEN, APA/Hans Punz

Er selbst kenne die Persönlichkeiten noch nicht, verwies Tschürtz am Rande einer Klausur der Landesregierung in Eisenstadt auf den kommende Woche tagenden Bundesparteivorstand.

Angesprochen auf die von der ÖH der Universität Wien geäußerte Warnung, den Historiker Lothar Höbelt in die Kommission aufzunehmen, meinte Tschürtz, für ihn sei Höbelt "ein Historiker mit Qualität: Ich wüsste nicht, warum man den ablehnen sollte".