Fahrzeug steckte im Graben . Die Ortsfeuerwehr Kleinhöflein wurde telefonisch zu einem Fahrzeug im Graben bei einem Supermarkt in Kleinhöflein alarmiert.

Erstellt am 31. Dezember 2016 (09:54)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Vor Ort stellte sich heraus, dass eine schonende Bergung nur mit Mittel der freiwilligen Stadtfeuerwehr Eisenstadt möglich ist.

Das Fahrzeug wurde mit dem Kran bei der Vorderachse angehoben und zurück auf den Parkplatz gestellt. Die Fahrzeuglenkerin konnte ihre Fahrt fortsetzen, wurde aber aufgefordert sofort eine Werkstatt aufzusuchen. Glücklicherweise wurde das Erdreich nicht verschmutzt.

Es standen insgesamt folgende Kräfte im Einsatz:

FF Eisenstadt mit 3 Fahrzeugen und 13 Mann
FF Kleinhöflein mit 2 Mann
Polizei mit einem Streifenwagen und 2 Mann