Kaiser auf japanisch: 20 Jahre „Tenno“ im Winzerschlössl gefeiert

Erstellt am 31. Mai 2022 | 06:04
Lesezeit: 2 Min
Ein japanisch-burgenländisches Fest lockte am Wochenende ins Winzerschlössl.
Werbung

Am vergangenen Wochenende lebte der 530 Jahre alte Weinkeller des Winzerschlössls Kaiser auf:

Mit einem großen Fest wurde das „Tenno“-Jubiläum gefeiert. Tenno ist das japanische Wort für Kaiser, womit schon die sprachliche Brücke geschlagen ist, es gibt aber tatsächlich darüber hinaus auch noch eine vinologische (siehe unten).

Am vergangenen Freitag und Samstag gab es für die hunderten Gäste japanisch-österreichische Schmankerl wie Grammel-Sushi sowie natürlich eine Verkostung aller Jahrgänge vom Landessieger 1997 (der immer noch großartig schmeckte) bis zum jüngsten Jahrgang, dem 2017er.

Die befreundete japanische Künstlerin Fusa Sakamoto entwarf dafür sogar ein eigenes Etikett nach dem traditionellen Kataezome Druck.

Weiterlesen nach der Werbung