Jetzt auch Billard-Mekka

Erstellt am 17. März 2022 | 00:03
Lesezeit: 2 Min
Über Eisenstadt als das Zentrum der heimischen Dreiband-Elite

Hätte Österreich eine Billard-Hauptstadt, wäre sie wohl Eisenstadt. Der Eisenstädter Billardclub (EBC) krönte sich jüngst zum Meister in der Königsdisziplin Dreiband, mit dem Niederländer Dick Jaspers spielt im Klublokal in der Pfarrgasse regelmäßig der fünffache und aktuelle Weltmeister. Von dessen Know-how profitieren wiederum Talente wie der 21-jährige Wiener Nikolaus Kogelbauer, der nach Eisenstadt kam, weil er hier die Chance erhält, regelmäßig zu spielen und von den Besten zu lernen. Dazu zählt neben Jaspers auch Top-Nachwuchscoach Robert Immervoll.

Mittlerweile fällt auf: Burgenlands Hauptstadt hat sich sportlich zu einem richtig guten Fleck gemausert. Von Leichtathletik über Basketball und Schwimmen bis zu Darts und Sportschießen (um nur einige Beispiele zu nennen) ist die Bandbreite groß. Dass Eisenstadt jetzt auch Billard-Mekka ist, passt perfekt in das aktuelle Bild.