Hoffen auf die Purbach-Roboter. Über Informatik- Unterricht und die Zukunft.

Von Markus Wagentristl. Erstellt am 23. Oktober 2019 (02:52)

Das Silicon Valley, die Heimat von Google und Facebook, ist auch hier zu Lande bestens bekannt. Weniger bekannt ist die Nummer Zwei der High-Tech-Welt, das „Silicon Wadi“ in Israel.

Was macht gerade dieses kleine Land zum digitalen Vorreiter? Ein wichtiger Faktor ist der dortige Informatik-Unterricht, der bereits Volksschulkindern spielerisch vermittelt wird. Kein Wunder, dass sich so viele israelische Kinder (auch Mädchen!) für Karrieren als Programmierer entscheiden.

In Österreich kannten lange Zeit nur ältere Schüler Informatik-Unterricht – und den schon nur von seiner langweiligsten Seite.

Das neue Schulprojekt an der Neuen Mittelschule Purbach gibt Hoffnung: Die Jugendlichen lernen dort sogar Bienen-Roboter zu programmieren. Das ist genau so spannend, wie es klingt, wie unten nachzulesen ist.

Wenn noch weitere Schulen mitmachen, werden vielleicht israelische Regionalzeitungen bald vom „Silicon Purbach“ berichten.