Nicht alle können mit Karte zahlen. Nina Sorger über bargeldloses Bezahlen beim Eisenstädter City Taxi.

Von Nina Sorger. Erstellt am 07. November 2018 (05:12)

Ab Mitte Dezember gibt es eine neue, aufladbare Eisenstädter City-Taxi-Karte, mit der man bargeldlos die ermäßigten Taxifahrten bezahlen kann. Wer nicht genug Guthaben auf der Karte hat und bar bezahlen möchte, fällt um die Ermäßigung um und muss den normalen Tarif des jeweiligen Taxiunternehmens zahlen. Diese Maßnahme ist verständlich: Immer wieder ist zu hören, wie ähnliche Ermäßigungssysteme missbräuchlich verwendet werden.

Mit dem neuen System ist sichergestellt, dass nur der, der wirklich eine aufgeladene City-Taxi-Karte hat, die City-Taxi-Fahrten in Anspruch nehmen kann. Dennoch bedeutet dies eine große Umstellung – vor allem für eine der Hauptzielgruppen: Senioren. Viele sind durchaus firm in der Anwendung von Gutscheinkarten und Smartphone-Apps. Es gibt aber auch viele, die sich nicht mit Karten auskennen und noch ihre Euro-Münzen aus der Geldbörse kramen, um die notwendige Taxifahrt zum Einkaufen zu bezahlen. Hier ist die Stadtgemeinde gefordert, intensive Informationsarbeit zu leisten, damit die ältere Generation nicht auf der Strecke bleiben.