Fünf Anwärter für zwei freie Plätze. Thomas Steiger über den spannenden Kampf um den Aufstieg in der 2. Klasse Nord.

Von Thomas Steiger. Erstellt am 21. Februar 2018 (02:45)

Die Vorbereitung auf ein packendes Frühjahr ist bei den Teams der 2. Klasse Nord voll im Gange. Aus heutiger Sicht werden wohl fünf Mannschaften um die zwei Aufstiegsplätze in die 1. Klasse Nord rittern. Leader Weiden und den Fünften, Wulkaprodersdorf, trennen lediglich fünf Punkte.

Der große Gejagte heißt demnach UFC Weiden, nur eine Niederlage musste die Guttmann-Elf in der Hinrunde verkraften, Dominanz stand im Herbst beim Titelaspiranten am Plan. Für viele Experten gilt der Winterkönig deshalb auch als sicherer Aufsteiger in die 1. Klasse – doch Achtung, denn Zillingtal, Neufeld, Neusiedl 1b und auch Wulkaprodersdorf sind dem Tabellenführer auf den Fersen.

Neufeld holte im Winter gleich sieben neue Spieler, Coach Baldi Fasching hat die Qual der Wahl und viele hungrige, junge Kicker in seinen Reihen, die sich beweisen und entwickeln wollen. Zillingtal hatte einen Aderlass an wichtigen Spielern zu verkraften, hier muss man abwarten. Neusiedl 1b zählt zu den spielstärksten Teams der Liga, Wulkaprodersdorf baut auf die vorhandene Heimstärke.

Fazit: Wenn die Weidener die Form aus dem Herbst konservieren können, führt kein Weg an ihnen vorbei. Doch die anderen Teams scharren schon mit den Hufen und haben Lunte gerochen. Das beste Rezept für ein heißes Rennen um zwei begehrte Plätze.