Zeit ist der große Vorteil

Über die sportlichen Optionen von Thomas Zajac

Erstellt am 03. Dezember 2021 | 02:03
Lesezeit: 1 Min

Weil Segel-Ass Thomas Zajac nach 15 Jahren – der längstmöglichen Dauer – nicht mehr im Bundesherr-Pogramm für Spitzensport steht, muss er sich nach neuen Herausforderungen umsehen. Auch beruflich. Reich wird man in Olympischen Segelklassen alleine nicht. Sorgen braucht man sich um den 36-Jährigen, der seit Mai 2021 Familienvater ist, aber nicht machen. Wer auf 15 Jahre höchst erfolgreichen Profisport zurückblicken kann, der ist ein gefragter Mann. Das indische Nationalteam sicherte sich die Dienste von Zajac, der dort das Nacra17-Team aufbauen soll. In diversen Big Boat-Klassen hat er sich längst einen Namen gemacht. Auch eine dritte Olympia-Kampagne kann er in den nächsten Monaten ausloten – während die Konkurrenz längst im Boot sitzt und Richtung Olympia in Paris steuert. Zeit ist in dem Fall aber der große Vorteil. Den kann Zajac aufgrund seiner Routine und Qualität nun auch bestmöglich ausspielen.