Parkhaus wird saniert. Um bei Nässe nicht zu rutschen, kommt im Parkhaus rutschhemmender Belag.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 11. Oktober 2019 (03:00)
ZVg
Bauplan. Technischer Bereichsleiter Johannes Hackl (Mitte) mit Vertretern der ausführenden Baufirmen bei der abschließenden Planbesprechung.

Seit Anfang der Woche werden die Verbindungsrampen zwischen den Parkdecks im Parkhaus des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder saniert. Die Rampen und umliegenden Bereiche werden mit einem rutschhemmenden Belag beschichtet. Bisher erforderten vor allem bei Nässe und kalten Temperaturen die abgeschrägten Rampenbereiche besondere Achtsamkeit bei der Benutzung. Die für cirka fünf Wochen anberaumten Sanierungsarbeiten sollen Mitte November abgeschlossen sein.

Während der Bauphase gibt es Umleitungs- und Ampelregelung. „Wir ersuchen die Benutzer des Parkhauses, während der Sanierungsarbeiten die geänderten Wegeführungen zu beachten“, informiert Krankenhausdirektor Robert Maurer. „Sollte es während der Bauphase zu Verzögerungen bei den Zu-und Abfahrten kommen, ersuchen wir um Verständnis und etwas Geduld“, so Maurer weiter.