Ausstellung im Wehrturm in Breitenbrunn. Der Breitenbrunner Hans Lichtenberger stellt seine Ansichten des Orts im Wehrturm aus.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 14. Juni 2021 (04:57)
440_0008_8099328_eis23sj_bbturmausstellung91_2_.jpg
Eröffnet. Bürgermeister Helmut Hareter gefallen die Werke des Künstlers Hans Lichtenberger.
Janisch, Janisch

Das Wahrzeichen Breitenbrunns, der Wehrturm im Ortszentrum, ist nun auch eine Galerie. Der Breitenbrunner Künstler Hans Lichtenberger stellt seit vergangener Woche hier seine Werke aus.

Er zeigt Aquarelle und Zeichnungen mit Ansichten aus und rund um Breitenbrunn. Daher auch der passende Name der Ausstellung „Breitenbrunn und seine Umgebung“, die ein Beitrag zum 100. Jubiläum des Burgenlands ist.

Die Werke entstanden in etwa in den vergangenen 30 Jahren und zeigen verschiedene Plätze, Häuser oder die Kastanienallee.

„Es sind sozusagen Erinnerungen, wie es in Breitenbrunn zum jeweiligen Entstehungszeitpunkt aussah“, erzählt der Autodidakt in Sachen Kunst, Hans Lichtenberger. Er begann 1984 damit, die Kunst der Malerei für sich zu lernen.

Bürgermeister Helmut Hareter (SPÖ) freut sich, „dass Hans Lichtenberger dieser Ausstellung zugestimmt und sie auch in kürzester Zeit vorbereitet hat.“

Die Bilderausstellung wurde in die Dauerausstellung, die im Turm untergebracht ist, integriert. Die Bilder werden auf insgesamt drei Etagen bis hin zur obersten Etage ausgestellt. Im Turm findet man seit kurzem auch die Tourismusinformation.

Auf eine Vernissage wurde aufgrund der Corona-Situation verzichtet. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Turms, Dienstag bis Sonntag, jeweils von 9.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr noch bis 31. Juli besichtigt werden.