Bei Arbeiten in Haus Schmuck gestohlen. Während sie am Samstag Arbeiten in einem Einfamilienhaus in Leithaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) durchführten, haben sich zwei 25 und 51 Jahre alte Männer am Eigentum des Hausbesitzers vergriffen.

Erstellt am 10. Oktober 2016 (11:26)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Handschellen
NOEN, BilderBox-Wodicka (BilderBox - Wodicka)

Die beiden stahlen Geld und Schmuck, es entstand ein Schaden in niedriger fünfstelliger Höhe, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Montag.

Der Bestohlene hatte die Polizei eingeschaltet und den Beamten auch von den Arbeiten erzählt. In der Nacht auf Sonntag klickten für die beiden Ungarn sowie für ihren 29-jährigen Kollegen die Handschellen. Weil dem Mann keine Beteiligung an dem Diebstahl nachzuweisen war, wurde er wieder freigelassen. Die zwei Verdächtigen wurden in Haft genommen. In ihrer Unterkunft in Sopron fanden Ermittler den Großteil des Diebesgutes.