Gleichenfeier: Rohbau der Sport- und Kulturhalle steht. Arbeiten am Rohbau zur neuen Sport- und Kulturhalle sind abgeschlossen. Im März 2018 soll voraussichtlich alles fertig sein.

Von Nina Sorger. Erstellt am 21. September 2017 (05:15)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Erbaut. Der Rohbau erhielt sein Gleichenbäumchen, während Markus Breser, Bernd Stuffer, Vize Horst Blümel, Dominik Ziolo, Bürgermeister Martin Radatz und Wolfgang Schubert Dachgleiche feierten (Bild). Foto: Janisch
Sigrid Janisch

Mit einer großen Gleichenfeier und dem dazugehörigen Gleichenspruch wurde kürzlich die Fertigstellung des Rohbaus zur neuen Sport- und Kulturhalle, die neben der Volksschule in Leithaprodersdorf errichtet wird, gefeiert.

Saal für Kinder und Veranstaltungen nötig

Erbaut. Der Rohbau erhielt sein Gleichenbäumchen. Foto: Janisch
Sigrid Janisch

Der Bau der Halle war notwendig geworden, da in den vergangenen Jahren zwei der ursprünglich drei Gasthäuser im Ort zugesperrt hatten.

Außerdem: „Die Kinder brauchen einen entsprechend großen Turnsaal, wir brauchen einen Saal für Veranstaltungen wie Konzerte und Theateraufführungen, daher haben wir uns zum Bau der Halle entschlossen“, erklärt Bürgermeister Martin Radatz (ÖVP).

Der rund 1.000 Quadratmeter große Bau soll neben einer 300 Quadratmeter großen Turnhalle einen Raum für die Nachmittagsbetreuung der Volksschule beinhalten, der Vereinen, wie der Volkstanzgruppe, dem Singkreis und der Theatergruppe als Proberaum dient. Außerdem soll es eine Aufwärmküche und Lagerräume für die Bestuhlung geben.

Die Kosten betragen rund drei Millionen Euro. Den Löwenanteil davon übernimmt die Gemeinde über einen Kredit. Vom Land gibt es für den Turnsaal eine Förderung über 20 Prozent, sowie 150.000 Euro vom Landeshauptmann. Fertig sein soll die neue Veranstaltungsstätte voraussichtlich im März 2018.