Mehrzweckhalle wurde feierlich eröffnet. Für rund drei Millionen Euro entstand eine moderne Sport- und Kulturhalle.

Erstellt am 27. Juni 2018 (06:43)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Vergangenen Donnerstag war es soweit: Die neue Sport- und Kulturhalle in Leithaprodersdorf wurde feierlich ihrer Bestimmung übergeben. Zahlreiche Gruppen, die künftig in der Halle beheimatet sein werden, zeigten einen Vorgeschmack auf ihre Aktivitäten.

„Volksschule hat schon lange auf einen Turnsaal gewartet“

Denn neben der 300 Quadratmeter großen Turnhalle, die von den Volksschulkindern und diversen Sportvereinen sowie für Bälle genutzt wird, verfügt der rund 1.000 Quadratmeter große Bau über eine Bühne für die Aufführungen der Theatergruppe, der Volkstänzer und des Singkreises sowie über einen Raum für die Nachmittagsbetreuung der Volksschule, der diesen Vereinen auch als Proberaum dient. Außerdem gibt es eine Aufwärmküche und Lagerräume für die Bestuhlung.

„Diese Halle wurde notwendig, weil in den letzten Jahren zwei unserer drei Gasthäuser zugesperrt haben, und auch unsere Volksschule hat schon lange auf einen Turnsaal gewartet“; betonte Bürgermeister Martin Radatz einmal mehr bei der Eröffnung.

Die Kosten betragen rund drei Millionen Euro. Den Löwenanteil übernimmt die Gemeinde und hat dafür einen Kredit mit 15 Jahren Laufzeit aufgenommen. Vom Land gibt es für den Turnsaal eine Förderung über 20 Prozent, sowie 150.000 Euro vom Landeshauptmann.