Wimpassinger Bücherei bietet Online-Bestellungen an. Das Angebot der Wimpassinger Bücherei, Bücher online zu bestellen, wird nun mehr genutzt. Auch Tonies findet man dort.

Von Sigrid Janisch. Erstellt am 15. März 2021 (03:23)
Angebot. Um ihre Leser weiter mit Büchern zu versorgen, bietet Wimpassings Bücherei weiterhin an, online bestellte Bücher zur Abholung bereitzustellen.
ZVg, ZVg

Wimpassings Bücherei passt sich den Herausforderungen der Moderne immer wieder neu an – und ist manchmal auch der Zeit voraus: So gibt es hier bereits seit einigen Jahren die Möglichkeit, Bücher über das Internet zu bestellen und abzuholen.

Dieser Bestell- und Abholservice, oder auch Click & Collect genannt, wurde vor allem in den letzten Monaten auch vermehrt von den Büchereinutzern genutzt, wie Bibliotheksleiterin Daniela Fidler erklärt. „Es gibt auch viele, die die Möglichkeit vorher online zu bestellen nicht genutzt haben, sich nun aber damit auseinander gesetzt haben“, so Fidler. Die Bestellungen können über das WebOpac getätigt werden und zu den Öffnungszeiten der Bücherei (Dienstag, 16 Uhr bis 19 Uhr, Samstag, 14 Uhr bis 17 Uhr), die im Gemeindeamt untergebracht ist, abgeholt werden.

Fidler und ihr Team konnten so während des Lockdowns an zwei Terminen Bücher ausgeben. In die Bücherei konnte man dabei aber nicht. „Die bestellten Bücher wurden bereitgelegt und am Eingang ausgegeben“, so Fidler.

Das Schmökern und nach Bücher suchen ging den Menschen aber schon ab. „Es gab schon eine Sehnsucht nach Büchern und danach, die Regale zu durchstöbern und selbst nach Büchern zu suchen“; stellt Fidler fest. Sie würden diesen Service auch wieder anbieten, sollte es wieder zu einem Lockdown kommen und es erlaubt sein.

Im Sortiment der Bücherei findet man nun auch so genannte „Tonies“. Das sind Figuren, die man auf eine Toniebox, die man sich nicht ausborgen kann, stellt. Durch den Kontakt der Figuren zur Box werden Hörbücher wiedergegeben, je nachdem welche Figur man hat. Mit den Figuren können Kinder auch spielen.