Frisörinnen zeigten soziales Engagement. Frisörin Stephanie Lang schnitt am Wochenende im Haus Franziskus der Caritas mit vier Kolleginnen Obdachlosen und Bedürftigen kostenlos die Haare.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 25. Dezember 2019 (16:49)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Mörbischer Frisörin Stephanie Lang bot mit vier Kolleginnen obdachlosen und bedürftigen Menschen im Haus Franziskus der Caritas einen gratis Haarschnitt für das Weihnachtsfest.
zVg

Die Mörbischerin,mit Salon in ihrem Heimator, will dabei an ihrem „Tag der Nächstenliebe“ weniger privilegierten Menschen etwas Gutes tun und stellte sich in den Dienst der guten Sache. Die Aktion in der Landeshauptstadt wurde gut angenommen, auch die Caritas un die Kunden freuten sich über das Engagement der jungen Helferinnen.

Auch im kommenden Jahr wollen die Frisörinnen mit Herz wieder Gutes tun und helfen.