Neues Freizeit-Team. Michael Bacher leitet seit Kurzem das Mörbischer Seebad, Sandra Kucharik ist die neue Tourismus-Geschäftsführerin.

Von Nina Sorger. Erstellt am 01. August 2018 (03:58)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Einarbeitung. Michael Bacher (l.) und Sandra Kucharik sind motiviert für ihre Aufgaben – zur Freude von Bürgermeister Markus Binder.
Sorger

Zwei neue Gesichter koordinieren seit Kurzem die Aktivitäten in Mörbisch. Michael Bacher ist der neue Geschäftsführer des Seebades. Sandra Kucharik leitet als neue Geschäftsführerin die Agenden des Tourismusbüros. Nach der Vertragsauflösung von Peter Mahr, der beide Funktionen innegehabt hatte, wurden die Aufgaben aufgeteilt. Michael Bacher, der mit einer Mörbischerin verheiratet ist und seit sechs Jahren in der Seegemeinde wohnt, hat eigentlich Fortwirtschaft studiert und sich einen Namen mit dem Startup-Unternehmen „Neuschnee“, das sich mit der Erzeugung von Kunstschnee beschäftigt, gemacht. „Ich will schauen, dass den Pächtern im Areal bewusst wird, wie wichtig es ist, an einem Strang zu ziehen“, so Bacher.

Sandra Kucharik wohnt seit einigen Jahren in Siegendorf und war drei Jahre lang beim Burgenland Tourismus tätig. Sie will vor allem „die Wertschöpfung und damit die Gästezahlen wieder steigern.“