Betrunkener Lkw-Lenker auf A3 aus dem Verkehr gezogen. Lastwagenfahrer am Mittwoch auf der Südostautobahn bei Müllendorf (Bezirk Eisenstadt) angehalten: Polizei nahm dem Mann Führerschein und Fahrzeugschlüssel ab - er wurde angezeigt.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 30. August 2018 (13:12)
Monika Gruszewicz/Shutterstock.com
Symbolbild

Beamte der Landesverkehrsabteilung Burgenland hielten am Mittwoch auf der Südostautobahn einen Lkw-Fahrer an, der in Fahrtrichtung Wien durch unsichere Fahrweise aufgefallen war. Zuvor waren auch bereits diesbezügliche Anrufe beim Polizeinotruf in Eisenstadt eingegangen.

Ein Alkotest verlief positiv, weshalb die Polizisten dem 38-jährigen Lenker aus der Tschechischen Republik an Ort und Stelle die Weiterfahrt untersagten. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden ihm abgenommen.

Der Lenker wurde laut Polizei-Aussendung wegen dieses Vorfalls "und weiterer 22 Übertretungen nach den Vorschriften zur Lenk- und Ruhezeit zur Anzeige gebracht". Der Sattelzug wurde auf einem nahe gelegenen Rastplatz abgestellt.