Pulverturm in Eisenstadt jazzt am Donnerstag. Im Pulverturm geht es am 15. August jiddisch-pannonisch zu, wenn Joana Feroh Sternwasser aufspielt und ausstellt.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 14. August 2019 (05:22)
zVg
Die Künstlerin Joana Feroh Sternwasser.

Am 15.8. wird die Sängerin und Fotografin Joana Feroh Sternwasser ihr Publikum im Eisenstädter Pulverturm mit feinsten Klängen und atemberaubenden Fotos verzaubern. Unter dem Motto „Blue Moon & Roter Mohn“ wechseln jazzige Rhythmen mit zarten Tönen aus Musical und Film.

zVg
„Blue Moon und Roter Mohn“.

Das bunte, gemischte Programm wird dabei auf Englisch und in Dialektfassung präsentiert. Begleitet wird Sternwasser in der Vollmondnacht von Nikos Pogonatos (Arrangements und Piano), Clemens Frühstück (Sax) und Christof Deissl (Bass). Eine Fotoausstellung mit zarten Bildkompositionen der Mohnblume rundet den Abend ab.

Ähnlich wie die Musik ist auch der Lebenslauf von Sternwasser ein Mosaik verschiedenster Einflüsse. Sie startete vom Burgenland aus in die Welt und nahm viele Eindrück mit Heim.

Von der Schweiz über Israel ins Burgenland

In der Schweiz geboren arbeitete sie zunächst als Profisprecherin und Texterin im Radio, TV und Werbebereich. Es folgte ein mehrjähriger Aufenthalt in Israel, bei dem sie Keramik und Fotografie studierte und das israelische Lebensgefühl lieben lernte. Ihre Konzerte und Alben veröffentlichte sie fortan in den Sprachen Englisch, Deutsch, Hebräisch, Jiddisch sowie zahlreichen Dialekten.

2009 ist die Künstlerin dann aus der Schweiz ins Burgenland übersiedelt und hatte bereits diverse Ausstellungen in Eisenstadt: „Plastonia“ Müll als Kunstobjekt (Lange Nacht der Museen 2017), „Wulkafonie“ Fotografie und Chanson aus dem Wulkatal (HdB 2018), sowie Mitwirkung an Ausstellungen des Foto-Clubs Pannonia Wulkaprodersdorf. Kürzlich hat sie außerdem den 3. Winerlied Wettbewerb vom Verein der österreichischen Volksmusik gewonnen.

Ein Jubiläum kommt selten allein

Im Rahmen der Veranstaltung begeht die Künstlerin an diesem Abend gleich drei Jubiläen: 60 Jahre Leben, 30 Jahre Bühne und 10 Jahre Burgenland.