Ein Purbacher Streifzug durch die Nacht. Tagsüber ist Christian Seywerth Entwicklungsprojektmanager, doch nachts ist er in den historischen Straßen rund um den Neusiedler See in touristischer Mission unterwegs.

Von Denise Grosina. Erstellt am 30. Juni 2019 (06:36)
ZVg
Traditionell. Christian Seywerth ist Purbachs Nachtwächter.

Christian Seywerth streift nachts durch Purbachs Straßen und zeigt Besuchern jeder Altersklasse, jede Menge Sehenswürdigkeiten. Dabei ist er in die traditionelle Kluft eines Nachtwächters gewandet.

Tagsüber ist Seywerth ein Entwicklungsprojektmanager bei einem großen burgenländischen Elektrounternehmen. Durch diesen Job kann er seinen Nebenberuf als Touristenführer nur nachts ausführen. Daher machte er sich auf die Suche nach einem anspruchsvollen Abendprogramm. Im Museum Jois stieß er dann auf eine Vitrine, die eigens dem Nachtwächter gewidmet war und eine Idee war geboren.

„Anfangs war die Teilnehmerzahl noch überschaubar“

„Aufgrund des sehenswerten historischen Altstadtkerns und der interessanten Geschichte von Purbach, habe ich mich entschieden, das Historische mit dem Interessanten zu verbinden, und hielt im Oktober 2007 meine ersten Nachtwächter- Rundgänge in Purbach ab“, erläutert Christian Seywerth.

Mittlerweile ist er zur nächtlichen Stunde in mehreren Dörfern und Städten rund um den Neusiedler See unterwegs.

„Anfangs war die Teilnehmerzahl an den Rundgängen noch sehr überschaubar und an einer beziehungsweise zwei Händen abzählbar. Das hat sich aber in kürzester Zeit verändert und die Nachtwächterrundgänge werden nun das ganze Jahr hindurch sehr gut gebucht“, erinnert sich Seywerth.

Historischen Bauten weckten Interesse am Ort

Einen Bezug zu Purbach hat der Joiser Christian Seywerth erst durch seine nächtlichen Touren entwickelt. Purbach kannte er lediglich vom Durchfahren mit dem Auto.

Durch seine Leidenschaft zum Radfahren ist er auf die einzigartige Kellergasse und die gut erhaltene Befestigungsanlage in Purbach aufmerksam geworden. Diese historischen Bauten weckten sein Interesse an dem Ort.

Es drängten sich ihm Fragen auf wie: „Was hat sich hier in der Vergangenheit abgespielt?“ und „Wieso stehen hier noch so viele alte Mauern und wo anders nicht?“

Während seiner nächtlichen Streifzüge erzählt er den Besuchern einige spannende Geschichten über Purbach.

Die Termine der Nachtwächterrundgänge sind für Interessierte auf Christian Seywerths Homepage unter: www.seywerth.at ersichtlich.