Zehn neue Wohnungen für Steinbrunn

In der Oberen Hauptstraße, in zentraler Lage, errichteten Andreas Wirth und die OSG eine moderne Wohnhausanlage.

Erstellt am 08. Juni 2019 | 05:39
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7598142_eis23df_wohnungen.jpg
Modernes Heizen. Aus Photovoltaikanlage wird Strom gewonnen, der für das Heizen der Wohnungen verwendet wird. Foto: zVg
Foto: zVg

Gemeinsame Sache machten der Elektro-Unternehmer Andreas Wirth und die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG). In der Oberen Hauptstraße wurde zwischen Rathaus und Kebap-Laden ein Wohnhaus mit insgesamt zehn Wohneinheiten errichtet.

Kleinwohnungen in zentraler Lage

„Es ist nicht üblich, dass wir mit einem Partner arbeiten. Das kommt selten vor. Aber in Andi Wirth, den wir schon von den Elektroarbeiten in unseren Bauten kennen, haben wir einen verlässlichen Partner gefunden“, stellt OSG-Geschäftsführer Alfred Kollar zufrieden fest.

Das alte Haus, dessen Bausubstanz nicht mehr erhaltenswert war, wurde von Andreas Wirth gekauft und abgerissen. Gemeinsam mit der OSG wurden dann Kleinwohnungen in der Größe von 40 bis 60 Quadratmeter in zentraler Lage errichtet. Diese werden nun am Freitag ihren Mietern übergeben.

Die Mietwohnungen können mit einer technischen Neuheit aufwarten. „Wir heizen mit Infrarotpanelen. Den Strom dafür erzeugen wir mit der Photovoltaikanlage auf dem Dach.“, freut sich auch Unternehmer Andreas Wirth über die gelungene Zusammenarbeit mit der OSG.