Eisenstädter Eltern testeten neues Gourmet-Schulessen

Erstellt am 30. November 2017 | 05:25
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7104966_eis47wmelternabend_klh_1.jpg
Details. Die Eltern erkundigten sich genau über Inhaltsstoffe und Zubereitung.
Foto: zVg
Ab Freitag (1. Dezember) liefert Gourmet pro Jahr rund 60.000 Essen an Schulen und Kindergärten in Eisenstadt.
Werbung

In Eisenstadts Schulküchen und auch Kindergärten gibt es am 1. Dezember Neues auf die Teller. In den vergangenen Jahren wickelte das Restaurant Jaitz aus Hornstein dieses Angebot ab.

Ab 1. Dezember wird die Firma Gourmet nun kindgerechte Speisen anbieten. Die Firma kocht in Österreich seit über 40 Jahren täglich für „Essen auf Rädern“ beziehungsweise für Schulen und Kindergärten und sorgt, gestützt auf viel Erfahrung für ein umfangreiches Angebot an den unterschiedlichsten Lieblingsspeisen, für alle Altersgruppen.

Den Schulen wird täglich ein zweigängiges Menü – wählbar aus drei 3-gängigen Menülinien (ein Tagesmenü, ein vegetarisches Menü beziehungsweise schweinefleischfreies Menü) – mit täglicher Wahl zwischen Suppe oder Dessert angeboten. Dabei sind die Speisepläne abwechslungsreich und kindgerecht gestaltet.

Gourmet garantiert ohne Geschmacksverstärker (also kein Glutamat) und mit 40 % BIO-Anteil (kontrolliert durch die Austria Bio-Garantie) zu kochen. An den Kosten für das Mittagessen wird sich aufgrund des Anbieterwechsels nichts ändern. Um zu „überprüfen“ ob das auch wirklich alles so ist und ob das Essen schmeckt, lud die Gemeinde kürzlich Eltern ein, das Essen selbst zu testen.

Werbung
Anzeige