Benefiz-Ausfahrt: Hilfe „ohne Dach“. Der „Cabrio Car Club Neufeld“ veranstaltet ein Event mit Ausfahrt und Grillen. Reinerlös geht an das Kinderdorf Pöttsching.

Von Doris Fischer. Erstellt am 23. Juni 2017 (03:59)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Lebensgefühl. Cabrio Car Club Neufeld-Gründer Gerald Hösch lädt am kommenden Samstag zum Fest für den guten Zweck ein.
BVZ, Privat

Klein hat vor ein paar Jahren alles begonnen: Freunde des Cabrios haben sich zum „Cabrio Car Club Neufeld“ zusammengeschlossen, um ihrem Hobby – Fahren ohne Dach – nachzukommen. Mittlerweile zählt der Cabrio Club schon stolze elf Mitglieder, die sich in regelmäßigen Abständen zu Clubabenden beim Dorfwirt „Luzija“ zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch treffen.

Aber das ist den Freunden des dachlosen Fahrens noch zu wenig, wie es Gründer Gerald Hösch auf den Punkt bringt: „Wir wollen auch karitativ unterwegs sein und Menschen, vor allem Kindern, denen es nicht so gut geht, helfen.“ Und so haben sich die Mitglieder etwas Besonderes einfallen lassen: „Drei Mal im Jahr machen wir gemeinsame Ausfahrten, bei denen wir auch Geld und Spenden sammeln. Und diese sollen nun hilfsbedürftigen Kindern zugute kommen“, beschreibt Gerald Hösch den Hintergrund.

Cabrio-Fahrer haben Herz für Kinder

Für heuer haben die Cabrio-Liebhaber nicht nur eine Ausfahrt, sondern auch eine ganz tolle Veranstaltung rundherum geplant. So wird es am kommenden Samstag eine Benefizveranstaltung auf der Festwiese des Dorfwirts geben. Auf dem Programm steht eine gemeinsame Ausfahrt, danach wird gemütlich gegrillt. Eine Rätselrallye rundet das Programm ab.

„Wir werden dadurch noch mehr Geld zusammenbringen“, hofft Hösch. Und Abnehmer haben die Cabrio-Freunde auch schon gefunden. „Wir werden das Geld und die Sachspenden an das Kinderdorf Pöttsching übergeben“, versichert Hösch und ergänzt: „Die können das Geld sicher brauchen.“