Neue Pächter für Kulinarik am See gesucht

Eissalon und Strandbuffet sollen das kulinarische Angebot am Neufelder See erweitern – nun werden neue Pächter gesucht.

Doris Fischer
Doris Fischer Erstellt am 18. Februar 2017 | 06:45
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Neufelder See Neufeld Symbolbild 440_0008_6834732_eis07df_neufelder_see.jpg
Ferienparadies. Die Vorarbeiten für die kommende Saison laufen schon auf Hochtouren. Bei der Gastronomie soll es zu Änderungen kommen.
Foto: BVZ

Auch wenn es die derzeitigen Temperaturen nicht ahnen lassen – der nächste Sommer kommt bestimmt. Und auf die kommende Sommersaison bereitet sich die Stadtgemeinde Neufeld mit ihrer Tochtergesellschaft, der Neufelder Seebetriebe GesmbH., schon vor.

„Es soll ein bisserl eine Vielfalt entstehen“

„Wir wollen in der kommenden Saison in die Kulinarik investieren“, verrät Neufelds Bürgermeister Michael Lampel (SPÖ). Das ehemalige, umgangssprachlich als Bierhütte bezeichnete, zentral gelegene Lokal im Eingangsbereich steht zur Neuverpachtung an. „Der bisherige Pächter, der Gastrounternehmer Reisinger, hat die Pacht zurückgegeben“, berichtet der Ortschef. Bis 17. Feber läuft noch die Ausschreibung.

Anzeige

„Es soll am See ein bisserl eine Vielfalt entstehen“, stellt Gerhard Reisinger fest. Demzufolge soll nicht das ganze Angebot aus einer Hand kommen. Behalten wird sich der Betreiber des „Der Reisinger“ das Strandcafé im Untergeschoss des Hotels.

Neues Konzept für Gastromeile am See

Ganz neu wird der Eisverkauf geregelt. „Immer wieder hat es Anfragen wegen eines Eissalons im Seeareal gegeben“, begründet Lampel die Ausschreibung und ergänzt: „Jetzt wollen wir dem Kundenwunsch nachkommen.“ An oberster Stelle steht der Verkauf von offenem Eis, aber auch diverse Eisbecher sollen angeboten werden.

Die neuen Pächter sollen bis spätestens Mitte März feststehen – so der Wunsch Lampels. „Im heurigen Jahr wird wahrscheinlich das ganze Konzept noch nicht umzusetzen sein, aber sicherlich in der nächsten Saison“, meint Lampel.