Erneut Badeunfall: 19-Jähriger ging unter. Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr kam es zu dem Badeunfall am Neufelder See.

Von Doris Fischer. Update am 06. August 2018 (07:58)
Nina Sorger

Ein 19-jähriger Wiener mit türkischer Abstammung war mit seinen drei Freunden am Neufelder See schwimmen. Währenddessen verlor er laut Polizei aus bisher noch nicht bekannter Ursache das Bewusstsein und ging unter.

Die Freunde versuchten, ihn zu retten, und alarmierten sofort die Wasserrettung. Die Wasserrettung barg den 19-Jährigen 30 Meter vom Südofer in ca. vier Metern Tiefe. Neben den Einsatzkräfte der Wasserrettung war laut einer Aussendung der Polizei vom Montag auch das Rote Kreuz Ebenfurth/Landegg sowie der Arbeitersamariterbund Hornstein an den Erstmaßnahmen beteiligt.

Der Rettungshubschrauber war vor Ort. Der 19-Jährige wurde reanimiert und anschließend in kritischem Gesundheitszustand mit dem Christophorus 9 ins Wiener AKH geflogen.