Cannabis-Züchter ausgeforscht!

Nach einer Kontrolle durch NÖ Polizeibeamte auf der Südautobahn deckte die Exekutive im Nordburgenland (Bezirk Eisenstadt) u.a. eine Cannabisplantage auf und nahm einen Mann fest.

Redaktion BVZ.at Erstellt am 03. November 2017 | 10:35
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Cannabis-Indooranlage im Bezirk Eisenstadt-Umgebung sichergestellt – 1 Festnahme
Foto: LPD NÖ

Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Tribuswinkel-AGM hielten am 26. Oktober gegen 16.50 Uhr in Tribuswinkel einen Pkw auf der Südautobahn an und unterzogen den 34-jährigen Lenker aus dem Bezirk Baden einer Kontrolle, bei der sie 50 Gramm Cannabiskraut sicherstellten.

Der Mann gab an, dass er die Drogen kurz zuvor von einem 27-Jährigen aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung erworben und bei diesem im vergangenen halben Jahr etwa 10 Mal "eingekauft" habe. Der Fahrzeuglenker wurde der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt angezeigt.

Aufgrund der Informationen zu dem 27-jährigen Nordburgenländer forschte die Exekutive nach, die Staatsanwaltschaft Eisenstadt ordnete eine Durchsuchung an der Wohnadresse des Beschuldigten sowie an der seiner Mutter im Bezirk Eisenstadt-Umgebung an.

Beamte der Autobahnpolizeiinspektionen Tribuswinkel-AGM und Schwechat-AGM sowie Polizisten aus Neufeld und Wulkaprodersdorf fürhten die Durchsuchungen durch; dabei stellten sie an der ersten Adresse einen Schlagring, eine Kleinmenge Cannabiskraut und Marihuanasamen sicher. In der zweiten Wohnung fanden die Beamten eine Indooranlage mit insgesamt 36 Pflanzen sowie 154 Gramm getrocknete Cannabisblüten.

Der beschuldigte 27-Jährige zeigte sich zum Anbau und Besitz der Cannabispflanzen sowie zum Verkauf von Cannabiskraut geständig, er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschat Eisenstadt in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

Cannabis-Indooranlage im Bezirk Eisenstadt-Umgebung sichergestellt – 1 Festnahme
LPD NÖ