Eisenstadt startet Tourismuskampagne für Inlandsgäste

Burgenlands Landeshauptstadt Eisenstadt will den Tourismus mit einer Kampagne beim Neustart nach der Coronakrise unterstützen und um Inlandsgäste werben.

APA / BVZ.at Erstellt am 10. Juni 2020 | 13:37
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Österreichische Touristen sollen mit Plakaten und über Social-Media-Plattformen unter dem Motto "Nur kein Stress" zum Kurzurlaub in Eisenstadt motiviert werden, teilte Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP) am Mittwoch mit.

Für die Tourismuskampagne seien 40.000 Euro vorgesehen. Sie werde gemeinsam mit dem Tourismusverband Eisenstadt Leithaland durchgeführt. "Wir haben einen Vorteil: Schon vor Corona waren fast zwei Drittel der Touristen aus Österreich. Besonders Gäste aus der Steiermark und aus Wien kommen gerne zu uns", betonte Steiner. Die Kampagne richte sich deshalb vorwiegend an Gäste aus den umliegenden Bundesländern - und dabei besonders an Pärchen und Familien.

Es werde zwei Sujets für die Plakate geben. Die Kampagne laufe ab 12. Juni für sechs Wochen, sagte Margit Sommer, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Eisenstadt Leithaland.