Werbung für Rust und das Burgenland

170.833 Nächtigungen in der Storchenstadt im Jahr 2019. Nun startet man eine Werbeoffensive nach dem Corona-Lockdown.

Erstellt am 04. Juli 2020 | 04:34
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7883367_eis27wp_rust_pk.jpg
Pressekonferenz. Die Freistadt Rust, Rekordhalter bei Nächtigungen im Bezirk, startete eine Werbeoffensive.
Foto: BVZ

Im Vorjahr gab es im Bezirk 465.000 Nächtigungen, was einem Plus von 16 Prozent in vier Jahren bedeutet. Spitzenreiter ist in der Statistik dabei die Storchenstadt Rust mit 170.833 Nächtigungen, erklärte Bürgermeister Gerold Stagl bei einer Pressekonferenz mit Landeshaupmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf stolz. Um nach dem Lockdown wieder ein Plus in der Bilanz zu haben, startet die Freistadt eine Werbeoffensive.

Anzeige