Dachstuhlbrand löste Großeinsatz der Florianis aus. Der Brand des Dachstuhls eines Wohnhauses in Oggau (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) hat am späten Mittwochabend vier Feuerwehren mit 107 Mann gefordert.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 26. Dezember 2019 (08:10)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Nach Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland entstand großer Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits Flammen aus dem Dachstuhl des Objektes gedrungen, berichtete die Polizei. Von einer Drehleiter aus und mittels mehrerer Atemschutztrupps wurde das Feuer rasch eingedämmt und letztlich gelöscht. Ausgerückt waren die FF Eisenstadt, Schützen, Rust und Oggau.

Die Brandursache war vorerst nicht bekannt. Beamte des Landeskriminalamtes Burgenland wollten noch am Donnerstag die Ermittlungen aufnehmen.