Historische Brummer beim Oggauer Traktorstammtisch. Beim Oggauer Traktorstammtisch dreht sich alles um alte Traktoren und deren Pflege sowie um die Geselligkeit.

Von Nina Sorger. Erstellt am 24. November 2018 (07:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Ausfahrt. Die Herrenrunde holt ihre liebevoll hergerichteten Traktoren regelmäßig aus der Garage, um bei gemeinsamen Ausfahrten – wie hier am Nationalfeiertag – die Gegend zu erkunden. Foto: Nina Sorger
Nina Sorger

Sie teilen die Vorliebe für alte, liebevoll restaurierte Traktoren: Im Juni dieses Jahres haben sich einige Oggauer Liebhaber der historischen Brummer zum Traktorstammtisch Oggau zusammengeschlossen.

„Wir sind kein Verein, sondern nur ein Stammtisch, der sich manchmal trifft“, erzählt Pepi Sturm, der den Traktorstammtisch ins Leben rief: „Bei den Treffen wird erzählt, was am eigenen Traktor wieder herumgebastelt wurde und woher er kommt, welche Eigenschaften welches Modell hat, und es werden Probleme bei der Instandsetzung und Wartung diskutiert.“

Dabei hat jeder der rund 15 Traktorfahrer eine ganz eigene Beziehung zu seinem Oldtimer: „Der eine hat ihn zu einem runden Geburtstag bekommen und sich damit einen Traum erfüllt, bei anderen hat bereits der Großvater den Traktor benutzt, und sie haben ihn nach Jahren im Stadl wieder hergerichtet“, so Sturm. Es wird aber nicht nur geredet: Die Traktorfreunde treffen sich auch zu regelmäßigen Ausfahrten, bei denen sie oft rund um den Neusiedler See unterwegs sind.