Graf leitet St. Georgens Florianis. Christian Graf ist der neue Feuerwehrkommandant St. Georgens und löste Manfred Wagner in dieser Funktion ab.

Von Doris Fischer. Erstellt am 18. September 2019 (17:42)
Doris Fischer
Erster Großeinsatz. Christian Graf (l.) und seine Florianis Patrick und Roland Billes (hockend), Patrick Jagschitz, Claudia Graf, Thomas Graf, Julia Jagschitz und Bernhard Schnedl (v.l.) laden zum Event. Foto: Doris Fischer

Manfred Wagner war zwölf Jahre lang Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen. In seine Zeit fällt der Aufbau der Feuerwehrjugend. Jetzt hat er das Amt zurückgelegt. Als sein Nachfolger konnte vor Kurzem Christian Graf ernannt werden.

„Ich will einfach helfen. Und das kann ich bei der Feuerwehr“, nennt der Neo-Kommandant einen seiner Gründe für die Entscheidung – natürlich in Absprache mit seiner Familie. Denn eines ist gewiss: Zeitintensiv ist das Amt des Kommandanten. Und wenn da nicht die Familie im Hintergrund mitspielt, geht gar nichts, meint Graf.

Weiters möchte der neue Kommandant die Arbeit von Fredi Wagner weiter fortführen. „Einmal die Woche trainiert die Jungfeuerwehr. Ich möchte die Jungen in den Aktivstand integrieren, dass es einen nahtlosen Übergang von der Feuerwehrjugend in den Aktivstand gibt“, wünscht sich Graf. Neben den regelmäßigen Monatsübungen soll es in Zukunft auch eine Zugsübung geben.

Und am kommenden Freitag hält er erstmals unter seinem Kommando den „2. Goaszhänger-Kuppelcup“ ab. Erstmals wird es heuer eine eigene Damenwertung geben. „Vier Frauen, die nicht bei der Feuerwehr sind, aber Ehefrauen von Kameraden, machen mit“, so Graf.