Großer Erfolg für Großhöfleiner Winzer. Gleich zwei Großhöfleiner dürfen sich über Auszeichnungen für ihre Produkte freuen: Winzer Josef Leberl für sein Lebenswerk und Christian Zöchmeister für seinen Schlehenbrand.

Von Markus Wagentristl. Erstellt am 05. November 2019 (14:28)
Martina Lex
Lebenswerk. Josef und Gattin Anneliese Leberl feierten in Baden mit Schwiegertochter Michaela Leberl den tollen Erfolg.

Zum 33. Mal wurde Montag Abend im Casino Baden die „Goldene Traube“ als die wichtigste Auszeichnung für den burgenländischen Wein von Casinos Austria und Wein Burgenland verliehen.

Der Winzer Josef Leberl aus Großhöflein wurde für sein Lebenswerk geehrt.

In der Kategorie Newcomer ging Stefan Wellanschitz vom Weingut Wellanschitz aus Neckenmarkt als Sieger hervor. Als bester Wein konnte sich der Blaufränkisch Ried Jungenberg 2017 vom Winzerhof Kiss aus Jois durchsetzen.

98 Falstaff-Punkte gehen nach Großhöflein

Prämiert wurde auch Christian Zöchmeister mit seinem Schlehenbrand.

Nicht weniger als 500 Edelbrände aus aller Welt werden bei der Spirits Trophy von Falstaff verkostet und prämiert.

zVg
Ausgezeichnet. Christian und Peter Zöchmeister mit ihren Edelbränden.

98 Falstaff-Punkte konnte Christian Zöchmeister aus Großhöflein für seinen hervorragenden Schlehenbrand 2018 erlangen. Die Jury gerät in Schwärmen für den Siegerbrand: Eine großartige Duftnote. Nahezu perfekter Typizität mit feiner Rauchigkeit, Würze und feingliedrigen Steintönen. Am Gaumen extrem engmaschig, mit viel Finesse und feinen Kakaonuancen im anhaltenden Finish.

Christian Zöchmeister aus Großhöflein darf sich über die hohe Auszeichnung freuen. Bereits zum fünften Mal wurde der er heuer mit dem Goldenen Stamperl ausgezeichnet. Nach dem Weltmeistererfolg mit seinem Rum „Pannonian Style“, der Auszeichnung des Topbrenner des Jahres von Vinaria und vielen weiteren Auszeichnungen ist das eine weitere Bestätigung für den konsequenten Weg des inzwischen allseits bekannten Brennmeisters und Edelbrandsommeliers.

Rund 25 Jahre geht Christian seiner Leidenschaft der Erzeugung von Destillaten als eigenständige Wesen voll Ausdruck und Individualität nach.

Aber nicht nur Edelbrände und Liköre, bekannt ist Zöchmeister für seinen Weichsellikör, stellt der Großhöfleiner her, sondern auch Whisky und Gin. Neben heimischen Früchten werden auch Kräuter zum Leithaberg Gin veredelt. Ebenfalls im Sortiment: Liköre und reife Weinbrände, sowie der Weltmeisterrum und Whisky.