Oggauer Bauer fand Granaten am Feld

Bei Feldarbeiten wurden von einem Landwirt in Oggau am Neusiedler See Kriegsrelikte aufgefunden. Die Bomben funktionierten teilweise noch.

Erstellt am 02. Mai 2019 | 14:56
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Kriegsmaterial Burgenland
Foto: LPD-Bgld

Ein 46-jähriger Landwirt war gerade auf seinem Acker im nordöstlichen Gemeindegebiet von Oggau damit beschäfigt, sein Feld zu bearbeiten. Dabei kamen mehrere Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg zum Vorschein.

Anzeige

Die Relikte, 11 Stück circa 35 Zentimeter lange Stabbrandbomben, wurden am Fundort von Beamten der Polizeiinspektion gesichert und von Beamten des Entminungsdienstes abgeholt und fachgerecht entsorgt. Teilweise waren die Bomben noch funktionsfähig.