Literaturschiff stach in See. Zum 25. Jubiläum organisierte das Literaturhaus Mattersburg eine Schifffahrt am Neusiedler See mit Lesungen heimischer Autoren.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 28. September 2019 (05:58)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7698435_eis39wp_lesung1
Raphaela Edelbauer
Literaturhaus

Das Literaturhaus Mattersburg feierte sein 25-jähriges Bestehen mit einer literarischen Bootsfahrt am Neusiedler See. 1994 eröffnet, gilt es seit seinen Anfängen als Zentrum für die Auseinandersetzung mit österreichischer, burgenländischer und internationaler Literatur der Gegenwart.

Aufgrund der derzeit beengten Räumlichkeiten der Literaturinstitution fand die Jubiläumsfeier am Vorabend des alljährlichen Literaturfestes „Leinen los“ vergangenen Samstag auf einem Schiff auf dem Neusiedler See statt. Der Autor Daniel Wisser, Träger des österreichischen Buchpreises 2018 für seinen Roman „Die Königin der Berge“, aufgewachsen im Mittelburgenland, hat für das Fest auf dem Schiff einen Text geschrieben, der als Festrede zu hören war. Die burgenländische Designerin Viktoria Euler, Mitbegründerin des Labels 87-er, hat eine Literaturhaus-Tasche entworfen und genäht.

Mit dabei war auch die Eisenstädter Autorin Dorothea Bauer sowie zahlreiche Literatur-Fans aus dem Bezirk Eisenstadt.