Flüchtling stürzte im Nordburgenland aus Fenster

Ein Flüchtling ist aus dem Fenster eines Quartiers in Klingenbach (Bezirk Eisenstadt Umgebung) gefallen und hat schwere Verletzungen erlitten.

Erstellt am 09. Juli 2021 | 08:49
Notarzt
Symbolbild
Foto: APA (Archiv/dpa)

Der Inder musste mit dem Hubschrauber Christophorus 3 ins Krankenhaus Eisenstadt geflogen werden. Fremdverschulden wird ausgeschlossen, bestätigte ein Sprecher der Polizei den Bericht der "Kronenzeitung" am Freitag. Die Untersuchung sei noch nicht abgeschlossen, aber vermutlich war der 28-Jährige betrunken.

Der Asylwerber dürfte Mittwochfrüh auf einer Fensterbank im 1. Stock gesessen sein und dabei den Halt verloren haben. Gefunden hat ihn ein anderer Bewohner der Betreuungsstelle und nach der Erstversorgung durch einen First Responder und den Notarzt wurde der Verletzte ins Krankenhaus gebracht.