Promis an der „West Side“ des Sees

Ein Premierenabend mit Leidenschaft und Spannung auf der Seebühne Mörbisch – und mit vielen prominenten Gästen: Die „West Side Story“ begeisterte.

Erstellt am 09. Juli 2021 | 01:18

Auf diesen Abend hat Mörbisch tatsächlich seit Jahren hingearbeitet. Seit der künstlerische Direktor Peter Edelmann die Rechte an Leonard Bernsteins berühmter „West Side Story“ erkämpft hat, wurde geplant und gearbeitet. Dann kam Corona – und jetzt „dürfen wir wieder leben“, wie es Generalintendant Alfons Haider bei der Premiere ausdrückte. 
Entsprechend viele Mörbisch-Fans und Gäste konnte Edelmann in seiner Eröffnungsrede und Landeshauptmann Hans Peter Doskozil vor der Bühne begrüßen: Angefangen von Bundeskanzler a.D. Franz Vranitzky und Vizekanzler a.D. Hannes Androsch zum amtierenden Vizekanzler Werner Kogler und Ministerin Karoline Edtstadler über den steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und das burgenländische Regierungsteam bis hin zu weiteren Promis aus Politik, Wirtschaft und natürlich Kultur.

Anzeige

Die Kritik zum Stück und den Gesprächsstoff des Abends lesen Sie in der kommenden Print-Ausgabe Ihrer BVZ.