Krebskranke Frauen sammeln mit Kalender Spenden. Krebskranke Frauen ließen sich von Julia Mezgolits für einen Kalender ablichten. Erlös geht zu 100 Prozent an die Krebshilfe Burgenland.

Von Doris Fischer. Erstellt am 31. März 2018 (06:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Fotoshooting Shooting in Müllendorf - Krebskranke Frauen sammeln mit Kalender Spenden
Perfekt geschminkt. Model Roswitha Schlögl ließ sich von Catharina Flieger das passende Styling für das Fotoshooting verpassen. Für Model Roswitha war es ein unvergesslicher Nachmittag. Foto: Doris Fischer
Doris Fischer

Mut machen, den Frauen einen unvergesslichen Tag und tolle Erinnerungsfotos schenken, gleichzeitig aber auch Spenden für die Krebshilfe sammeln, sind Julia Mezgolits und Catharina Flieger eine Herzensangelegenheit. Aus diesem Grund arbeiten die Beiden an einem Kalender, für den am vergangenen Wochenende im Atelier von Paul Szimeck ein Fotoshooting stattfand.

440_0008_7210459_eis13df_fotoshooting1.jpg
Perfekt ins Bild gerückt. Fotografin Julia Mezgolits (l.) fotografierte Roswitha für den Kalender.
Doris Fischer

Die Models, alles Frauen, mit einem besonderen Hintergrund: Sie sind an Krebs erkrankt und in Behandlung. Unter dem Titel „12 Gesichter, 12 Geschichten“ ließen sie sich von Fotografin Julia Mezgolits ablichten.

Zuvor sorgte Catharina Flieger noch für das passende Make-up. „Es ist als ob Ostern, Weihnachten, Geburtstag und alle Feiertage zusammen fallen würden“, fasst eines der Models, Roswitha Schlögl-Schumeth, zusammen. Einfach einen Moment lang die Krankheit vergessen.

„Bevor es ans Shooting ging, gab es ein gemeinsames Frühstück in Mamas Laden in Steinbrunn. Es war ein Kennenlernen, tolle Verbindungen sind entstanden“, freuen sich Julia und Catharina über den Erfolg. Das Ergebnis der beiden Nachmittage wird in einem Kalender zusammengefasst. „Vorne ist das Foto zu sehen und hinten die persönliche Geschichte dazu zu lesen“, betont Julia.