Mörbischer Osterfeuer: Alte Möbel eingeheizt

Erstellt am 04. April 2018 | 04:04
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Flammen Feuer Brand Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock, krungchingpixs
Mörbischer sorgte mit seinem Osterfeuer für Polizei- und Feuerwehreinsatz.
Werbung

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Feuerwehr Mörbisch in der Nacht von Karfreitag auf Karsamstag gerufen. Der Ostertradition folgend entzündete ein Mörbischer im Innenhof seines Einfamilienhauses ein Osterfeuer. Und das mit alten Möbeln, die er nicht mehr brauchen konnte.

„Hätte er die alten Möbel nicht lautstark zertrümmert, hätte womöglich niemand das Vorhaben bemerkt“, betont Mörbischs Feuerwehrkommandant Christian Jäger auf BVZ-Anfrage. Denn durch den Lärm wurden die Nachbarn aufmerksam. Sie verständigten wegen Lärmbelästigung die Polizei. Als diese eintraf, sah sie das wahre Ausmaß des Einsatzes: Zwei Meter neben dem Nachbarshaus brannten bereits die alten Möbel.

Die Feuerwehr Mörbisch wurde alarmiert und wollte den Brand löschen, was aber nicht so einfach war. „Der Mann war uneinsichtig und glaubte sich im Recht“, so der Feuerwehrkommandant. Nach vielem Zureden hatte er Einsicht und löschte unter Aufsicht mit dem Gartenschlauch das Osterfeuer.

Werbung