Kugler und „Frauenzimmer“: Stadtwein für St. Pölten. „Frauenzimmer“ mit der St. Margarethener Winzerin Victoria Kugler zeichnen für St. Pöltener Stadtwein 2019 verantwortlich.

Von Josef Rittler und Nina Sorger. Erstellt am 07. Oktober 2018 (07:21)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Weinsinn. Die „Frauenzimmer“-Winzerinnen Viktoria Preiß, Sabrina Veigel, Michaela Riedmüller und Victoria Kugler mit St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler bei einer Kostprobe.
Vorlaufer

Die St. Margarethener Winzerin Victoria Kugler und ihre niederösterreichischen Co-Winzerinnen Michaela Riedmüller, Sabrina Veigel und Viktoria Preiß, auch bekannt als „Frauenzimmer“, wurden ausgewählt, im nächsten Jahr den Hauptstadtwein für Niederösterreichs Landeshauptstadt St. Pölten zu produzieren.

Eine strenge Fachjury verkostete im Weingut Preiß im Traisental drei Weine, die Entscheidung fiel einhellig. Zum ersten Mal vereint der Landeshauptstadtwein Weine aus vier verschiedenen Weinbauregionen und wird – ebenfalls ein Novum – ausschließlich von Frauen hergestellt.

Die Cuvée wird nach Angaben der Winzerinnen eine fruchtige, trotzdem „tiefgründige, mineralische und animierende“ Weißweincuvée. Das Winzerinnenquartett „Frauenzimmer“ hat sich im Jahr 2014 gefunden und keltert seither gemeinsam Cuvées und einen Schaumwein unter der Bezeichnung „Frauenzimmer prickelnd“.