Romantisch! Alex ackerte Heiratsantrag in Feld

Erstellt am 05. Juli 2017 | 06:18
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Alexander Kugler Heiratsantrag an Lisa Obradovits Antrag im Großformat St. Margarethen im Burgenland
Gemeinsam. Freunde und Familie formierten auf dem Feld, in das der Bräutigam in gigantischen Buchstaben seinen Heiratsantrag geackert hatte, ein riesiges Herz und schlossen das Brautpaar (Mitte) mit Sohn Jan symbolisch darin ein. Foto: Sorger/Privat
Foto: Sorger/Privat
Alexander Kugler ackerte seinen Heiratsantrag an Lisa Obradovits in riesigen Buchstaben in ein Feld.
Werbung

Wenn schon, dann richtig und für jedermann sichtbar – das dachte sich Alexander Kugler bei seinem Heiratsantrag für seine Herzdame Lisa Obradovits. Er ackerte die Frage aller Fragen in ein Feld am Ortsrand von St. Margarethen und wollte sie seiner Lisa eigentlich auf einem Rundflug über die Ortschaft stellen, jedoch ...

„Das Flugzeug konnte wegen zu starken Windes nicht starten, und ich hab mich noch gewundert, warum die ganze Familie deswegen so in Panik ausgebrochen ist“, erzählt die Braut, die keinerlei Ahnung von den Plänen ihres Liebsten hatte: „Wir sind dann mit meinem Sohn Jan auf den Kogelberg, den höchsten Punkt, gegangen, und von dort aus, konnte ich es lesen – einfach wunderschön!“

Für Freunde und Familie, die auf dem Feld warteten und ein Herz formierten, kniete der Bräutigam auf dem Dach eines Feuerwehrautos (siehe Foto unten!), von dem aus die Braut nochmals die Schrift sehen konnte, nieder und stellte die entscheidende Frage. Und die Antwort? „Natürlich ja!“, strahlten beide.

Romantisch! Alex ackerte Heiratsantrag in Feld St. Margarethen im Burgenland
Nachgefragt. Alexander Kugler fragte seine Lisa auf dem Dach eines Feuerwehrautos nochmals.
Foto: Sorger/privat

Werbung
Anzeige