Trigos-Award: Bundessieg für Eisenstadts FreuRaum

Erstellt am 11. Juli 2022 | 05:44
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8408015_eis27wagi_freuraum_c_alex_gotter.jpg
Freude. Obfrau Anja Haider-Wallner (2.v.l.) mit dem Preis der TRIGOS-Jury.
Foto: Alex Gotter; FreuRaum
Zum vierten Geburtstag gab es für den „FreuRaum“ bundesweite Auszeichnung.
Werbung

Bei der vierten Generalversammlung der FreuRaum-Genossenschaft wurde der Vorstand und das gemeinnützige Modell zu 100 Prozent bestätigt. Auch wirtschaftlich geht es nach den harten Corona-Jahren wieder bergauf.

440_0008_8408027_eis27wagi_freuraum_gruppenfoto.jpg
FreuRaum. Im Juni wurde das Projekt vier Jahre alt.
Foto: Foto Alex Gotter; FreuRaum

Das schönste Geburtstagsgeschenk erhielten die 145 Genossenschafts-Mitglieder in der vergangenen Woche aus Wien: Die TRIGOS-Jury, die Österreichs renommierteste Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften verleiht, kürte aus über 150 Österreich-weit eingereichten Projekten den FreuRaum zum Siegerprojekt in der Kategorie „Regionale Wertschaffung“.

Obfrau Anja Haider-Wallner war erfreut: „Es ist jeden Tag Herausforderung, unsere Vision und hohe Werteorientierung mit Leben zu füllen.“ Sie sucht übrigens noch eine Küchenleitung und Patenschaften für den Gastgarten.

Werbung