Es grünt so grün im neuen „Stadtteilpark“ in Eisenstadt

Erstellt am 20. Januar 2022 | 06:00
Lesezeit: 2 Min
Auf den Kirchäckern Ost wurden 40 extra große Bäume als Herzstück des „Stadtteilparks“ gepflanzt.
Werbung

Die Großbaustelle Kirchäcker Ost bekommt – wie berichtet – eine große Grünlandschaft, schon bevor die ersten Anrainer einziehen. Der „Stadtteilpark Kirchäcker“ soll noch in diesem Sommer fertig sein. Am vergangenen Dienstag wurden bis zu 45 Jahre alte und bis zu 15 Meter hohe Bäume gesetzt. Insgesamt sollen davon 40 auf die 8.000 Quadratmeter große Grünfläche gepflanzt werden.

Bürgermeister Thomas Steiner versprach beim Einpflanzen der Bäume: „Das wird ein grünes Schmuckstück zum Erholen für alle Generationen: Von einem Fontänenfeld, Sitzbänken und Tischen bis hin zum Kletterpark und zum naturnahen Spielplatz, der ebenfalls gerade im Werden ist.“

Alle Gemeinderatsfraktionen hatten dem Projekt zugestimmt. Die Gesamtinvestition beträgt 900.000 Euro und wird von B-SÜD, OSG und Neue Eisenstädter getragen. Geplant wurde der Park von der Firma Knollconsult, umgesetzt wird der Stadtteilpark von der Eisenstädter Firma Maly Gartengestaltung.

Werbung