Katzen durch Schlagfallen verletzt. Im Bezirk Eisenstadt Umgebung sucht die Polizei nach einem Tierquäler.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 26. November 2020 (14:31)
Katze Symbolbild
Symbolbild
shutterstock.com/turlakova

Ein Unbekannter stellt in Steinbrunn offenbar Schlagfallen auf, in denen sich bereits mehrere Katzen verfangen haben, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag. Zwei Tiere wurden so schwer verletzt, dass sie eingeschläfert werden mussten. Einer weiteren Katze wurde ein Lauf amputiert.

Der Amtstierarzt der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt Umgebung hatte der Exekutive vier Vorfälle von Tierquälerei an Katzen gemeldet. Sie haben sich in der Zeit von März bis November dieses Jahres ereignet. Die Bevölkerung wird ersucht, zweckdienliche Hinweise an die nächste Polizeidienststelle zu melden.