PKWs krachten zusammen. Am Samstag kam es in Steinbrunn auf der L 217, Bezirk Eisenstadt Umgebung, zu einem Verkehrsunfall - drei Schwerverletzte.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 12. September 2020 (18:14)
Symbolbild
PongMoji/Shutterstock.com

Eine 18-Jährige fuhr im Gemeindegebiet von Steinbrunn, auf der L 217, Höhe Kreuzung L 217 – Güterweg Strittfeldstraße, von Steinbrunn kommend Richtung Neufeld. Zur selben Zeit lenkte ein 46-Jähriger seinen Pkw auf dem Güterweg Strittfeldstraße in Richtung des Kreuzungsbereiches mit der L 217. Im Fahrzeug befand sich auch die 42-jährige Gattin des Lenkers.

Trotz Vorschriftszeichen „Halt“ fuhr der Mann ohne seine Fahrgeschwindigkeit zu verringern in die Kreuzung ein und wollte diese geradeaus in Richtung Steinbrunner See überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es dabei zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Alle Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Eisenstadt verbracht.

Die Feuerwehr Steinbrunn führte die Bergungs- und Reinigungsarbeiten auf der Unfallstelle durch. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die L217 war ca. eine Stunde für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.