Eisenstadt: Straßensperre in der Innenstadt. Straße beim Gymnasium erhält Sanierung und Ampel, daher wird Verkehr bis von 2. Juni bis 31. August umfassend umgeleitet.

Von Nina Sorger. Erstellt am 27. Juni 2018 (06:23)
Grafik: Stadtgemeinde Eisenstadt
Umleitungssystem. Um Verkehrschaos zu vermeiden, wird der Verkehr während des Sommers über die Kaiserallee, die Kasernenstraße oder auch über die Franz-Liszt-Gasse umgeleitet.

Der Schulschluss bringt für die Eisenstädter eine Sperre einer der Hauptverbindungsstraßen in der Landeshauptstadt.

Bürgerspitalgasse im Sommer gesperrt

In der Zeit von 2. Juli bis voraussichtlich 31. August finden in der Bürgerspitalgasse, die die Neusiedler Straße mit dem Landhaus, der Bezirkshauptmannschaft und der Innenstadt verbindet, straßenbauliche Maßnahmen statt.

In dieser Zeit muss die Straße komplett gesperrt und ein umfassendes Umleitungssystem eingerichtet werden.

Konkret hat das Land Burgenland als Eigentümer der Bürgerspitalgasse entschieden, aufgrund des Um- und Neubaus sowie der neuen Zugangsregelung beim Gymnasium Kurzwiese den Straßenraum umzugestalten.

Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, sind eine Fahrbahnsanierung sowie die Neuerrichtung der Gehwege erforderlich. Im Kreuzungsbereich der Bürgerspitalgasse mit der Neusiedler Straße wird der Linksabbiegestreifen verlängert sowie ein Radweg errichtet.

Umleitungen für Autos und Stadtbus

Für einen sicheren Zugang der Schülerinnen und Schüler zum Gymnasium Kurzwiese wird eine Ampelanlage errichtet.

Um durch die Arbeiten entstehende Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, wird ab dem 2. Juli ein umfassendes, genau beschildertes Umleitungssystem eingerichtet (siehe Grafik oben).

Geführt werden die Umleitungen, wenn man aus Richtung Neusiedl kommt, über die Kaiserallee und die Georgistraße sowie für Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Stotzing nach eisenstadt kommen, über den Kurzwiesenweg und die Kasernenstraße.

Jene Autofahrer, die von der Neusiedler Straße aus das Kulturzentrum, den Parkplatz Osterwiese oder das Landhaus erreichen wollen, werden über das Alte Stadttor, die Franz Liszt-Gasse und den Hyrtlplatz umgeleitet.

Von der Umleitung ist in dieser Zeit auch der Stadtbus betroffen. Die Haltestelle „Bürgerspitalgasse/Gymnasium“ auf der Linie Georg wird in das Ostergassl, das die Osterwiese mit der Neusiedler Straße verbindet, verlegt.