Krankenhaus Eisenstadt jubelt über 1000. Geburt

Fiona Reichmann heißt das Baby, das in diesem Jahr bei der 1.000 Geburt im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt zur Welt gekommen ist. Mutter und Kind sind wohlauf. Mit 50 Zentimetern und 2.840 Gramm startete das kleine Mädchen gesund und munter in sein Leben.

Redaktion BVZ.at Erstellt am 13. Dezember 2016 | 13:30
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Fiona ist die 1000. Geburt im Krankenhaus Eisenstadt
Pflegedirektorin Brigitte Polstermüller, Frater Johnson, Oberarzt Franz Sticker, Nicole Reichmann, Fiona, Oberhebamme Marina Hergovich und Abteilungsvorstand Primar Lothar C. Fuith.
Foto: BB Eisenstadt

Fiona wurde nicht nur von ihren glücklichen Eltern Nicole Reichmann und Thomas Unger (Oberwaltersdorf/NÖ Bezirk Baden), sondern auch vom Krankenhauspersonal bereits ungeduldig erwartet.

Pflegedirektorin Brigitte Polstermüller, Frater Johnson, Oberarzt Franz Sticker, Oberhebamme Marina Hergovich und Abteilungsvorstand Primar Lothar C. Fuith gratulierten der jungen Mutter nun sehr herzlich. Das Licht der Welt erblickte Fiona übrigens am 11. Dezember um 2.19 Uhr.

Nach 35 Jahren wieder über 1.000 Geburten

An der magischen Marke von 1.000 Geburten pro Jahr ging es in den vergangenen Jahren immer knapp vorbei. 2014 gab es 910 Geburten. 2015 waren es sogar 995.

Über 1.000 Geburten gab es zuletzt im Jahr 1980, nämlich 1.025. Die Geburtenstatistik 2016 ist Mitte Dezember somit bereits höher als in den vergangenen 35 Jahren...