Die besten burgenländischen Lehrlinge gekürt. Anna Wappel vom REKORD Cafe in Pinkafeld, Simone Heiling von der Kurbad Tatzmannsdorf AG und Yvonne Weinauer von der Kurbad Tatzmannsdorf AG sind Burgenlands bester Tourismusnachwuchs 2017.

Erstellt am 07. Februar 2017 (11:46)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Lehrlinge
Die erfolgreichen Teilnehmer vom 13. Landeslehrlingswettbewerb.
 
WKO

Kürzlich fand im WIFI-Gastronomiecenter der Wirtschaftskammer Burgenland der 13. Landeslehrlingswettbewerb für Tourismusberufe statt. Insgesamt 12 Lehrlinge, vier Lehrlinge aus dem Bereich Küche, sechs Lehrlinge aus dem Bereich Service sowie zwei Lehrlinge aus dem Bereich HGA (Hotel- und Gastgewerbeassistent) waren am Start.

Lehrlinge
Simone Heiling, Anna Wappel und Yvonne Weinauer
 
WKO

„Unsere burgenländischen Lehrlinge haben beim Landeslehrlingswettbewerb wieder einmal das hohe Ausbildungsniveau eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Für den burgenländischen Tourismusnachwuchs ist dieser Bewerb ein wichtiger Probelauf für die Staatsmeisterschaften, die diesmal von 27. bis 30. April 2017 in Obertrum stattfinden“, so der Fachgruppenobmann der burgenländischen Gastronomie, Kommerzialrat Ernst Horvath.

Landessieger 2017 im Bereich Küche:

  • Anna Wappel, REKORD Cafe OG, Pinkafeld
    Landessieger 2017 im Bereich Service:
  • Simone Heiling, Kurbad Tatzmannsdorf AG
    Landessieger 2017 im Bereich Hotel- und Gastgewerbeassistent:
  • Yvonne Weinauer, Kurbad Tatzmannsdorf AG

    Infos: wko.at/bgld/gastronomie