Neustart für das Eisenstadt-Dirndl bei Kettner

Erstellt am 18. August 2022 | 05:27
Lesezeit: 2 Min
Nach dem Aus für Trachten Tack bietet nun Kettner die historische Tracht an.
Werbung
Anzeige

Waltraud Bachmaier kramte in der Eisenstädter Stadtgeschichte und fand einen kleinen Schatz: Das Schnittmuster der Tracht, die die Kleinhöfleiner Volkstanzgruppe bis in die Siebziger unter Aufsicht der Schneiderin Binder selbst genäht hatte.

Mit gestürztem Farbmuster wurden beide Varianten des Eisenstadt-Dirndls, die Alltags- sowie Festtagsvariante, 2017 neu aufgelegt. Weit über 100 Stück verkaufte Trachten Tack bis das Geschäft vor zwei Jahren zusperrte.

Nun werden die Dirndl gemeinsam mit der Tracht für Männer – der historisch ebenso akkurate burgenländische Jägeranzug – von der Firma Kettner wieder ins Angebot aufgenommen. „Ich freue mich, dass mein Baby lebt“, ist Bachmaier stolz. „Trägt sich auch im Sommer angenehm“, warb Bürgermeister Thomas Steiner.

Die beiden Dirndl-Modelle „Festtags-Dirndl“ und „Alltags-Dirndl“ sowie der Jägeranzug „Burgenland“ sind exklusiv in den Kettner-Filialen Pöttelsdorf, Oberwart und auf Bestellung natürlich auch in allen 15 Kettner-Filialen erhältlich. Sie werden auch bei den anstehenden Wein- und Genusstagen beim Frühschoppen am Sonntag, 27. August, präsentiert.

Werbung
Anzeige