Störsender: Wieder Autos geknackt. Fünf Fahrzeuge fielen vor Kurzem unbekannten Tätern zum Opfer.

Von Doris Fischer. Erstellt am 28. Dezember 2016 (05:10)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Im Einsatz. Die Polizei fahndet nach Tätern.
BVZ, Symbolbild: Bilderbox

Parfum, Bargeld und Zigaretten wurden in der Nacht von vergangenem Mittwoch auf Donnerstag aus fünf abgestellten Fahrzeugen von bislang unbekannten Tätern gestohlen. Mobiltelefone und Navigationsgeräte wurden zurückgelassen. Die Polizei nimmt an, dass die Täter mittels Störsender in die fünf im Gemeindegebiet von Trausdorf abgestellten Fahrzeuge eingedrungen sind.

„Sie durchwühlten den Innenraum der Autos und verteilten den Inhalt der Handschuhfächer im Bereich der Vorderseite“, ist vonseiten der Landespolizeidirektion zu hören. Die Autos waren im Carport vor dem Wohnhaus sowie auf den Parkplätzen der Wohnhausanlage abgestellt. Da es keine sichtbaren Einbruchspuren gibt, so die Polizei, geht man davon aus, dass sie einen Störsender verwendeten.

Bereits eine Nacht zuvor gingen bislang unbekannte Täter in Zagersdorf gleich vor. Sie drangen in zwei Pkw ein, konnten aber keine Beute machen. Die Fahndung der Polizei läuft.