Entwarnung: Kein trübes Wasser mehr. Für Verunsicherung sorgte das milchig trübe Wasser in der Seesiedlung in Trausdorf (die BVZ berichtete). „Es hat sich alles wieder normalisiert. Aus der Leitung kommt kristallklares Wasser“, freut sich der Anrainer.

Von BVZ Redaktion und Redaktion Eisenstadt. Erstellt am 08. August 2019 (06:25)
BVZ

Grund für das milchigtrübe Wasser dürften Bauarbeiten an der Leitung gewesen sein. „Wenn Derartiges vorkommt oder Anrainer verunsichert sind, sollen sie sich umgehend mit dem Wasserleitungsverband in Verbindung setzen. Wir sind an einer raschen Behebung des Problems bemüht“, lässt Helmut Herlicska vom Wasserleitungsverband Nördliches Burgenland wissen.